18.02.2021 |  |  Johanna Maisel

INGE-GLAS® MANUFAKTUR – Glasbläserhandwerk

Vom Glas-Kolben zum fertigen Ornament

Die Familie Müller-Blech, die hinter der INGE-GLAS® MANUFAKTUR im bayerischen Neustadt bei Coburg steht, ist dem Glasbläserhandwerk bereits in 15. Generation verbunden. Die Sammlung an Glasbläserformen der Familie Müller-Blech ist mit etwa 15.000 Exponaten aus zwei Jahrhunderten einzigartig. Im hauseigenen Modellbau werden nicht nur die historischen Formen gepflegt und zur Verwendung erhalten, sondern auch neue, zeitgemäße Ornamente modelliert.

In der INGE-GLAS® MANUFAKTUR werden alle Ornamente nach alter Handwerkskunst mundgeblasen. Kugeln, Spitzen und vieles mehr werden von erfahrenen Glasbläsern frei vor der Flamme geformt. Für alles Figürliche wird mit viel Fingerspitzengefühl das gleichmäßig erhitzte Glas in speziellen Formen aufgeblasen.

Die unverwechselbare Brillanz von INGE-GLAS® MANUFAKTUR Glasschmuck entsteht durch die Hand-Verspiegelung mit echtem Sterling-Silber. Jedes Ornament wird mit einer reinen Silberlösung gefüllt, die sich dann an der Innenseite des Glases niederschlägt. Bis zu 30 Arbeitsgänge sind nötig, um einem Ornament sein fertiges Aussehen zu geben. Kleinste Details, wie Augen, Pupillen und Augenbrauen werden sorgfältig und mit sehr ruhiger Hand von unseren qualifizierten INGE-GLAS®-Malerinnen gemalt. Das einzelne Ornament wird vom ersten bis zum letzten Malvorgang von der gleichen Malerin bearbeitet, wodurch es zum Unikat wird und seinen einzigartigen persönlichen Charakter erhält.

Jedes Ornament der INGE-GLAS® MANUFAKTUR wird einer abschließenden Qualitätsprüfung unterzogen. Erst wenn diese bestanden ist, wird es mit dem geschützten Markenzeichen, dem Sternkrönchen®, versehen. Dies ist der Garant für mundgeblasene und handbemalte Handwerkskunst aus Deutschland.

Johanna Maisel

Marketing

Telefon: +49 (0) 9568 / 857-53
E-Mail: marketing@inge-glas.de

Einen Kommentar verfassen

2 × eins =